Couperose Behandlung, Hautabschleifung, Dermabrasion

Dermabrasion

Couperose Behandlung durch Hautabschleifung

Akne-Narben oder andere auffällige Narben, die etwa durch Unfälle oder Operati­onen entstanden sind, können zuweilen stark am Selbstbewusstsein nagen.

Doch diese optischen Makel können die Schönheitschirurgen der Bodenseeklinik mittels der Dermabrasion deutlich verbessern, wenn nicht gar beheben. Aber auch bei kleinen Fältchen, etwa im Bereich der Oberlippe, wird die Hautabschleifung (Dermabrasion) gern verwendet.

Bei der Dermabrasion – auch Hautabschleifung oder Frästherapie genannt – trägt das Ärzte-Team die obersten Hautschichten ab, um so das Erscheinungsbild von Narben, kleinen Falten oder anderen Hautveränderungen zu korrigieren. Sogar  übermäßige Verhornungen, bestimmte Muttermale oder eine so genannte Knollen-Nase können abge­schliffen werden.

Dermabrasion - So wird’s gemacht:

Für die Dermabrasion genügt meist eine örtliche Betäubung. Während der Schönheitschirurg mit der Handmaschine die Haut vorsichtig abfräst, spannt ein Assistent die Haut des Pati­enten. Dabei achtet der Operateur genau darauf, die Übergänge zwischen gefräster und unbehandelter Haut weich zu gestalten, damit später nicht sichtbar ist, welche Areale behandelt wurden und welche nicht.

Nach dem Eingriff werden die gefrästen Stellen mit antibiotischen Salben und Fettgaze oder mit synthetischen Wundfolien bedeckt, welche die Abheilung beschleunigen. Circa acht bis zehn Tage nach der Behandlung fällt der Wundschorf ab und Sie sind wieder gesellschaft­sfähig.

Sehr wichtig: Die neue Haut ist gerötet und sehr empfindlich. Patienten sollten daher drei Monate direkte Sonneneinstrahlung meiden.


Laser-Behandlungen / PDT

-    Neu Behandlung von Gefäßveränderungen, Couperose, erweiterte Äderchen, Besenreiser, Blutschwämmchen, Feuermale
-    Entfernung von kosmetisch störenden Hautveränderungen, z.B. kleine Warzen, Altersflecken, Fetteinlagerungen (Augenlider), Alterswarzen
-    Dauerhafte Laser-Haarentfernung im Gesicht, in der Bikinizone, Axillarbereich, an Brust, Rücken, Beinen
-    Photodynamische Therapie – PDT – gegen Lichtschäden und Hautkrebsvorstufen
-    Neu ActiveFX zur Hautglättung im Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände


Ästhetische Verfahren zur Hautverjüngung

-    Glättung von Falten mit Botox (Stirn, Zornesfalten, Krähenfüße, Oberlippe, Hals)
-    Faltenbehandlung mit Fillern: Restylane, Perlane, Restylane Lipp
-    Liquid-Lifting mit Sculptra
-    Texturverbesserung der Haut mit Mesolift
-    Medizinisches Peeling gegen Pigmentstörungen
-    Neu medizinisch-kosmetische Hautpflegeprodukte (Cosmeceuticals) mit hochkonzentrierten Wirkstoffen, z.B. mikronisierte Vitamine, Phytohormone, Aminosäuren, Hyaluronsäure


Neu Mecial Facials

-    Spezialbehandlungen für die empfindliche, unreine, reife und lichtgeschädigte Haut
-    medizinische Akne-Behandlung: Mikrodermabrasion, Sauerstoffe, Vitamin C, Peelings

Pigmentflecken, Altersflecken & Co

 

Als Kinder hatten wir eine makellose Haut ohne Pigmentflecken. Im Laufe unseres Lebens sorgen sowohl der biologische Alterungsprozess der Haut als auch verschiedene Umwelteinflüsse bei vielen Menschen zu mehr oder weniger störenden Pigmenteinlagerungen.

Vor allem Hände, Unterarme und Gesicht – also die Regionen, die am meisten der Sonne ausgesetzt sind, werden davon betroffen.
Die braunen Flecken auf Handrücken, Unterarmen sowie Altersflecken im Gesicht lassen sich ideal mit moderner Lasertechnik entfernen.

Auch bestimmte Formen von Pigmentstörungen reagieren günstig auf Laserbehandlung, wenn bleichende Salbenbehandlungen nicht zur Aufhellung führen.

Verschiedene Lasersysteme sind zur Behandlung von oberflächlichen Pigmentierungen und Altersflecken geeignet. Neben dem Einsatz der Blitzlampe hat sich bei uns der Q-switched Nd YAG-Laser zur narbenlosen Entfernung dieser kleinen Hautfehler bewährt.

Die Laserbehandlung dieser kosmetisch störenden Flecken ist rasch und nebenwirkungsarm durchführbar, Zur Entfernung von Altersflecken sind meist nur ein bis zwei Sitzungen erforderlich.
Die Behandlung erfolgt ohne örtliche Betäubung.

Nach der Behandlung bildet sich für wenige Tage ein oberflächlicher Schorf. Dann fallen die Krusten von alleine ab und die frische rosige Haut darunter wird sichtbar. Die Rötung verschwindet von alleine nach wenigen Wochen. Solange wird die frische Haut noch mit speziellen Sonnenschutzcremes mit SPF 50 + vor UV-Strahlen geschützt.


Wünschen Sie weiter Informationen?

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Rosazea und Couperose

 

Die Rosazea ist eine Erkrankung der talgdrüsenreichen Hautregionen im Gesicht, die außerordentlich chronisch verläuft. Ohne Behandlung führt sie im Laufe der Zeit zu einer schubartigen Verschlechterung. Deshalb ist eine frühzeitige und konsequente Behandlung mit den heutigen medizinischen Möglichkeiten sinnvoll.

Die Rosazea kommt vor allem in der zweiten Lebenshälfte vor und befällt Männer und Frauen gleich häufig, jedoch läuft sie bei Männern meist intensiver ab.
Oftmals wird Betroffenen zu Unrecht ein übermäßiger Alkoholkonsum vorgeworfen, der jedoch nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht für die Entstehung einer Rosazea verantwortlich ist. Allerdings führen Alkohol, der Verzehr von scharfen Speisen und Kälteexposition aufgrund der angeregten Durchblutung der Hautgefäße meist zu einer Verschlechterung des Hautbildes.


Die Krankheit verläuft in 3 Stadien:

1.    Erweitere Äderchen (Teleangiektasien) und Rötungen an den Wangen
2.    Zusätzlich Knötchen und Pusteln bis hin zu entzündlichen Platten
3.    Wucherungen von Talgdrüsen mit Vergröberung des Hautreliefs bis hin zur so genannten Knollennase, vor allem bei Männern
Begleitend können Augenerkrankungen auftreten.


Behandlungsmöglichkeiten:

-    Entfernung der erweiterten Äderchen im Gesichtsbereich mittels Laser
-    durch konsequente Gesichtspflege mit speziellen gefäßstärkenden Wirkstoffen (z.B. Vitamin K) kann die Neuentstehung von Äderchen verzögert werden

Zusätzlich zur konsequenten Gesichtspflege ist eine äußerliche entzündungshemmende Therapie mit antibiotikahaltigen Cremes erforderlich. In fortgeschrittenen Fällen behandeln wir die Rosazea auch mit Tabletten (Antibiotika, Vitamin-A-Säure).

-    Zusätzlich zu entzündungshemmenden Behandlungen sind oft (laser-)chirurgische Maßnahmen erforderlich, um Talgdrüsenwucherungen (Knollennase) zu entfernen.

Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Botox gegen Falten

 

Mimische Falten entstehen durch das regelmäßige Zusammenziehen bestimmter Gesichtsmuskeln, etwa beim Lachen oder Sprechen.

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität – aus feinen Linien und Fältchen werden bleibende Falten. Auch wenn sie Teil unserer Persönlichkeit und Bestandteil der Gesichtsmimik sind, werden sie mit Sorge, Ärger, Angst oder Müdigkeit in Verbindung gebracht und deshalb als störend empfunden.

Mit Botulinumtoxin Botox können gezielt bestimmte Gesichtsmuskeln zeitweilig „lahmgelegt“ werden.
Die Folge: Zornesfalten, Denkerfalten, Krähenfüße glätten sich. Auch Oberlippenfältchen und Halsfalten lassen sich wirksam behandeln, insbesondere in Kombination mit anderen Füllmaterialien wie Restylane, Hyal-System und Isolagen.

Botulinumtoxin ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß.
Die verdünnte Botox-Lösung wird mit einer sehr feinen Nadel in genau definierte Muskelareale gespritzt. Die Muskulatur entspannt sich und bewirkt dadurch ein frischeres, jüngeres Aussehen. Andere Funktionen wie Tasten und Fühlen werden hierbei nicht beeinträchtigt.

Nach der Behandlung sind auf der Haut nur die winzigen Einstichstellen erkennbar. Leichte Kopfschmerzen klingen in der Regel schnell wieder ab. Wie bei jeder Injektion können kleine Blutergüsse entstehen. Manchmal reagiert die behandelte Stelle sehr sensibel oder die Haut fühlt sich ungewohnt taub und steif an. Das verschwindet meist nach ein bis zwei Tagen wieder.

Innerhalb der nächsten 24 Stunden sollten Sie das Areal nicht reiben oder massieren. Körperliche Anstrengung und sportliche Aktivitäten, auch Saunagänge, sollten vermieden werden.

Die volle Wirkung der Behandlung entfaltet sich ca. 3 – 5 Tage nach der Einspritzung und hält ca. 3 - - 6 Monate an.
Langfristige Nebenwirkungen bei der Behandlung von mimisch bedingten Falten sind bisher nicht bekannt.

Vielmals wird nach der Botox-Behandlung die entspannte Gesamtwirkung auf den Gesichtsausdruck geschätzt. Der Ausdruck des Unwillens, der Strenge und finsterer Entschlossenheit ist verschwunden. Dieser Effekt ist nur durch Botos zu erzielen.


Wünschen Sie Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Sinnliche Lippen mit Restylane Lipp

 

Innbegriff natürlicher Schönheit

Bei vielen Menschen stehen volle Lippen und ein sinnlicher Mund ganz oben auf der Wunschliste.

Mit Hilfe einer körpereigenen, natürlichen Substanz erfüllt Restylande Lipp Ihren Wunsch nach stärker ausgeprägten Lippenkonturen, volleren Lippen oder einem Schmollmund.

Die Lippenaugmentation kann in zwei Schritte unterteilt werden:

-    Schmollmund und Lippenfülle
-    Konturierung des Lippenrandes

Um den Mund stärker zu betonen und vollere Lippen zu erzielen, wird Restylane Lipp in die Innenseite der Ober- bzw. Unterlippe injiziert. Dies wird häufig mit einer Betonung der Lippenkontur kombiniert. Hierzu wird das Gel entlang des Lippenrandes injiziert.

Eine stärkere Konturierung des Lippenrandes führt zu einem jugendlicheren und attraktiveren Aussehen. Darüber hinaus wird verhindert, dass Lippenstift in die feinen Linien um die Lippen herum „ausläuft“. Durch eine Injektion des Gels in die Linien zwischen Oberlippe und Nase können diese modelliert werden. Diese Schritte werden häufig kombiniert, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Bei der Behandlung der Lippen wird eine Schmerzlinderung in Form eines Dentalblicks durchgeführt.
Nach der Injektion kommt es häufig zu einer leichten Schwellung der Lippen. Das bedeutet, dass das Aussehen der Lippen unmittelbar nach der Behandlung meist nicht das endgültige Ergebnis darstellt. Die Schwellung klingt normalerweise innerhalb weniger Tage oder längstens einer Woche spontan ab.

Die Erfahrung zeigt, dass die Wirkung von Restylane Lipp nach einer Injektion in die Lippen bis zu sechs Monate lang anhält.

Dank der lang anhaltenden, aber nicht permanenten Wirkung von Restylane Lipp haben Sie stes die Möglichkeit, das Behandlungsergebnis je nach Geschmack und wechselnder Mode zu korrigieren.

Restylane Lipp ist eine einzigartige Füllsubstanz, die NASHA, nicht animalische, stabilisierte Hyaluronsäure, enthält. Hierdurch besteht keine Gefahr der Übertragung von Krankheiten oder von allergischen Reaktionen.
Nach vollständiger Absorption wird Restylane vom Körper rückstandslos ausgeschieden.


Wünschen Sie weiterer Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Dermale Filler für natürliche Schönheit


Schönheitsideale wandeln sich im Laufe der Zeit, genau so wie sich das Gesicht des Menschen mit zunehmendem Alter.

Das Glätten von feinen Linien bis hin zu tiefen Falten, in dem man sie „unterfüttert“ und somit anhebt, hat entscheidende Auswirkungen auf Ihr Aussehen. Hyaluronsäurehaltige Filler verjüngen das Gesicht ohne den Einsatz körperfremder Substanzen.

Restylane ist die einzige injizierbare dermale Füllsubstanz, die NASHA, nicht animalische, stabilisierte Hyaluronsäure enthält. Hierdurch besteht keine Gefahr der Übertragung von Krankheiten oder von allergischen Reaktionen, falls Sie bestimmte Lebensmittel wie Rindfleisch, Geflügel oder Eier nicht vertragen.
Nach vollständiger Absorption wird Restylane in Wasser und Kohlendioxyd umgewandelt und vom Körper rückstandslos ausgeschieden.

Restylane hat eine lang anhaltende, aber nicht permanente Wirkung. Im Gegensatz zu permanenten Implantaten können Sie mit Restylane Ihre Wünsche stets neu überdenken, wenn die anfängliche Wirkung nachlässt. Eine Auffrischung kann zu dem gewünschten Zeitpunkt nach der vorhergehenden Behandlung durchgeführt werden.

Nach einer ca. 15-minütigen Einwirkzeit einer Betäubungscreme wird Restylane mit einer sehr dünnen Nadel in winzigen Mengen unter die Falte injiziert. Das injizierte Gel verleiht der Haut unterhalb der Falte natürliches Volumen, wodurch diese angehoben und geglättet wird.
Das von Ihnen gewünschte Aussehen lässt sich einfach und schnell erreichen. Das Ergebnis ist unmittelbar nach der Behandlung sichtbar. Ein Hauttest im Vorfeld ist nicht erforderlich, so dass die Behandlung sofort durchgeführt werden kann. Unmittelbar nach der Behandlung ist mit einer leichten Rötung, Schwellung, Empfindlichkeit und Juckreiz in dem behandelten Bereich zu rechnen. Dies ist eine normale injektionsbedingte Begleiterscheinung. Die Beschwerden sind vorübergehend und klingen in der Regel innerhalb weniger Tage ab. Um eine optimale Korrektur zu erzielen, kann innerhalb von 2 – 4 Wochen nach der ersten Behandlung eine Feinkorrektur erforderlich sein.

Wie lange der Behandlungseffekt aufrechterhalten bleibt, ist individuell unterschiedlich und hängt von zahlreichen Faktoren ab, z. B. Ihrem Alter, Ihrem Hauttyp, Ihren Lebensgewohnheiten und der Muskelaktivität. Die meisten Patienten entscheiden sich für eine Auffrischung nach 6 – 12 Monaten.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Liquid Lifting mit Sculptra


Im Laufe der Zeit verliert unsere Haut ihr straffes festes und jugendliches Aussehen. Mit der Zeit wird die Haut oft dünner und schlaff und verliert ihre natürliche Elastizität. Dies ist das Ergebnis eines natürlichen Alterungsprozesses.
Fettgewebe, das ebenfalls dazu beiträgt, das Gesicht auszufüllen, wird abgebaut. Dieser Schwund von Hautvolumen kann dazu führen, dass das Gesicht dünn und schmal wirkt.

Mit Sculptra lässt sich eine schöne Formung der Gesichtskontur erreichen. Sculptra eignet sich zur Behandlung von tiefen Falten und Narben, zur Volumenauffüllung bei Hohlwangen und zur Kinnakzentuierung. Dadurch können Sie um Jahre jünger aussehen.

Sculptra ist ein vollständig abbaubares, immunologisch neutrales Bioprodukt. Es besteht aus Poly-Milchsäure, einer synthetischen Substanz, die seit vielen Jahren in mehreren medizinischen Bereichen verwendet wird. Die Wirkungsweise besteht nicht nur in einer Auffüllung der Falten. Es wird vielmehr auch die körpereigene Kollagenproduktion angeregt, so dass körpereigenes Gewebe neu entsteht.

Sculptra ist lang anhaltend wirksam und gut verträglich. Die Ergebnisse können je nach Alter, Faltenbildung und Art des angewendeten Verfahrens unterschiedlich ausfallen. Je nach gewünschtem Resultat werden bis zu fünf Behandlungen empfohlen, die im Abstand von 4 – 6 Wochen erfolgen können.

Die Intensität der Begleitreaktionen wie Schwellung, Blutergüsse, Rötung variiert individuell. sie sind in jedem Fall harmlos und von kurzer Dauer und können sofort mit Make-up überdeckt werden.

Das injizierte Volumen bewirkt eine sofortige Auffüllung der Falten. In einer zweiten Phase, die 2 – 6 Monate dauert, kommt es durch die Neubildung von Kollagenfasern zu einem natürlichen Aufbau des Bindegewebes und damit zu einem Ausgleich von Falten und Konturdefekten.

Sculptra lässt sich hervorragend mit Botos oder abbaubaren Fillern wie Restylane, Restylane Lipp, Perlane, IPL-Behandlungen und Mesolift kombinieren.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bittesprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Natürliche Hautverjüngung


Mit zunehmendem Alter verliert die Haut den Bestandteil Hyaluronsäure, wodurch Elastizität und Tonus abnehmen und Zeichen der Hautalterung, wie Trockenheit, Fältchen, fahler Hautteint sichtbar werden.
Mithilfe der neuen Injektionsbehandlung mit naturidentischer Hyaluronsäure gewinnt die Haut ihre Feuchtigkeit und Elastizität zurück. Durch die besonderen Eigenschaften der Hyaluronsäure erlang die Haut wieder jugendliche Frische und eine feinporige, glatte Hautoberfläche.

Die Behandlung mit Hyal-System ist ideal für Menschen, die eine trockene Haut mit geringer Spannkraft und blassem Teint sowie feinen Knitterfältchen haben. Sie ist ebenfalls eine effektive Vorbeugung von ersten Zeichen der Hautalterung.
Hyal-System wird insbesondere im Wangenbereich, am Hals, Decolleté und den Handrücken eingesetzt.
Empfohlen werden drei Behandlungen im Abstand von 7 – 14 Tagen, um leer gewordene Hyaluronsäurepools der Haut wieder aufzubauen und so eine sichtbare und fühlbare Verjüngung der Haut zu erzielen. Regelmäßige Auffrischungen sind im Abstand von 3 – 4 Monaten sinnvoll

Als so genanntes Mesolift wird eine Behandlung bezeichnet, die Hyaluronsäure-Injektionen mit einem neuen Hautenergizer kombiniert. Diese neue biologische Formulierung enthält sechs aktive Wirkstoffgruppen: Vitamine, Aminosäuren, Mineralien, Koenzyme, Nukleinsäuren und Antioxidantien. Das Mesolift ist besonders für lichtgeschädigte Haut und Raucher geeignet. Neben der Biorevitalisierung mittels Hyaluronsäure wird die Haut gleichzeitig mit hochwertigen Wirkstoffen ernährt.

Zusätzlich zu tiefenwirksamen Unterspritzungen braucht unsere Haut tägliche und regelmäßige Pflege.
So genannte Cosmeceuticals, die hochkonzentrierte Sere mit Hyaluronsäure, den Vitaminen A, C, und E enthalten, sowie phytohormonhaltige Pflegeprodukte (aus Rotklee, Wildem Yam und Hopfen) führen nachweislich zur Verbesserung des gesamten Hautbildes. Sie glätten und straffen die Haut und sorgen für eine gleichmäßige Hautpigmentierung.

Jedoch nichtt überall, wo „Vitamin“ drauf steht, ist auch genug darin. Wie alle Wirkstoffe können auch Vitamine nur bei einer bestimmten Konzentration optimal wirken. Ist ein Vitamin im Kosmetikprodukt nicht genügend hoch konzentriert, kann sich der Schutzeffekt dieser Substanzen nicht voll entfalten.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Fett-weg-Spritze


Gezielt Problemzonen schmelzen lassen ohne operative Maßnahmen…..
Auch bei normalgewichtigen Menschen gibt es Körperstellen, an denen sich trotz Sport und vernünftiger Ernährung unschöne Pölsterchen halten, die so genannten Problemzonen.

Die Fett-weg-Spritze lässt hartnäckige Fettpolster schnell, schonend und vor allem dauerhaft wegschmelzen. War bislang ein aufwändiger operativer Eingriff nötig, um „Reiterhose“, Cellulite, Hüftring oder Doppelkinn nachhaltig verschwinden zu lassen, genügt jetzt eine einfache Spritze.

Lipostabil wird mit einer feinen Nadel direkt in das ungewünschte Fettgewebe gespritzt. SDie Behandlungswiederholungen sind von der zu behandelnden Körperregion und –größe abhängig und individuell sehr unterschiedlich.

Ca. 2 – 4 Anwendungen im Abstand von jeweils 2 – 3 Wochen sind nötig, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Nach der Behandlung treten bei fast allen Patienten vorübergehende Rötungen, Schwellungen und muskelkaterähnliche Beschwerden sowie bei einigen Patienten Blutergüsse auf. Nach wenigen Tagen ist der behandelte Bereich jedoch beschwerdefrei.

Die verwendete Substanz, Phosphatidylcholin, ist ein Naturstoff, der aus der Sojabohne gewonnen wird. Direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert, bewirkt sie eine Auflösung der Speicherfette zu Fetttröpfchen, die über die Blutbahn der Leber zugeleitet und dort als Gallensäuren ausgeschieden werden können. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Fettzellen der behandelten Regionen dauerhaft zerstört werden. Wie bei der Fettabsaugung kommt es somit zu einer anhaltenden Reduktion des Fettgewebes.

Das Medikament Lipostabil ist ein seit vielen Jahren bekanntes Leberschutzpräparat und wird auch zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut eingesetzt. Als Fett-weg-Spritze hat es noch keine Zulassung in Europa.

Behandelbare Regionen sind: Reiterhosen, Oberschenkel, unteres Gesäß, Live-Handles (bei Männern), Hüften, Ober- und Unterbauch, Tränensäcke, Doppelkinn, Wangen, Knie- und Rückenpartien, Cellulite und Fettgeschwülste (Lipome).

Die Fett-weg-Spritze ist kein neues Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung noch durch gezielte Bewegungstherapie zu reduzieren sind, abzuschmelzen.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Schweißnasse Hände, Achseln oder Füße?


Schwitzen ist menschlich und eine überlebenswichtige Funktion. Aber einigen Menschen wird der eigene Schweiß zu viel und macht ihnen das Leben zur Hölle.

Selbst in körperlicher Ruhe wird Schweiß abgesondert. Zuständig dafür sind mehr als zwei Millionen Schweißdrüsen, die verteilt am ganzen Körper täglich bis zu zwei Litern Flüssigkeit absondern. Bei starken Belastungen wird diese Menge auf das fünffache, also auf zehn Liter, gesteigert.

An einigen Körperstellen schwitzen wir besonders stark, wie etwa an den Fußsohlen, Handflächen und in den Achseln. Neben der seelischen Beeinträchtigung durch Schwitzen und dem Problem des Geruchs gibt es verschiedene Folgeerkrankungen, die auf der feuchten Haut entstehen können. Dazu gehören Pilzinfektionen, bakterielle Infektionen, Virusinfektionen (Warzen), schmerzhafte Hornhautaufweichung.


Wie behandelt man Hyperhidrose?

Klassischerweise hat man zur Behandlung des übermäßigen Schwitzens Aluminiumsalze angewandt. Als Lösung müssen sie täglich aufgetragen werden.
Alternativ können die Schweißdrüsen operativ abgesaugt werden. In einem anderen Verfahren entfernt man die stark schwitzende Achselhaut mit den Schweißdrüsen. Diese Methode ist verbunden mit dem Verlust der Achselhaare und Narbenbildung.

Die heutzutage eleganteste Methode zur Behandlung der Hyperhidrose ist die Injektion von Botulinumtoxin A, Botox.

Dieses Verfahren ist sehr gut wirksam und leicht durchzuführen. Dabei wird das spezielle Eiweiß in die Umgebung der Schweißdrüsen injiziert. Es hemmt die Freisetzung eines Botenstoffes und blockiert so die Übertragung der Nervenimpulse an die Schweißdrüsen. Dadurch kann die Funktion der Schweißdrüsen selektiv stillgelegt werden.
Der Behandlungserfolg tritt schon nach wenigen Tagen ein und hält etwa 3 – 6 Monate an. Meist ist eine einmalige Behandlung ausreichend, um die warme Jahreszeit ohne unangenehme nasse Flecken unter den Armen zu überstehen. Behandlungen können jederzeit wiederholt werden.

Übermäßiges Schwitzen kann heutzutage sehr gut behandelt werden und sollte Betroffene nicht mehr vor tägliche Probleme im Alltag und mit ihren Mitmenschen stellen. Ganz im Gegenteil. Ihr Hautarzt und moderne Therapien können Ihnen helfen, Normalität im Täglichen und Freude an zwischenmenschlichen Begegnungen wieder zu entdecken.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Haarentfernung mit gepulstem Licht

 

Störender Haarwuchs, sei es am Kinn, an der Oberlippe, unter den Armen, an den Beinen oder in der Bikinizone. Jeder hat es irgendwo und die Entfernung ist immer problematisch.

Nun gehört die schmerzvolle Entfernung mittels Wachs, Enthaarungscremes, Rasur oder Elektrolyse der Vergangenheit an.

Bei dieser modernen Methode werden kurze Lichtimpulse einer bestimmten Wellenlänge und Energie erzeugt, die in den Haarkanal eindringen und die Haarwurzel zerstören. Das breite Spektrum der Lichtquelle wird über Spezialfilter an den individuellen Hauttyp und den Haartyp angepasst.

Haare durchlaufen während ihres Seins verschiedene Phasen, die Wachstums- Ruhe- und Ausfallphase.

Nach einer Lasersitzung fallen die meisten Haare aus und die behandelten Stellen erscheinen für einige Wochen „haarlos“. Ein Teil der Haare wächst wieder nach, die dann in der nächsten Sitzung wieder behandelt werden können. Man muss also auf jeden Fall mit mehreren Behandlungen rechnen.Die Lichtimpulse des X-Plus-DPL werden dicht nebeneinander, aber nicht überlappend auf die Haut gesetzt. Bei allen Sitzungen wird grundsätzlich das gesamte Behandlungsareal behandelt. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft.Nach der Behandlung kann kurzzeitig eine leichte Rötung oder Schwellung auftreten, die aber durch eine sofortige Kühlung verschwinden. Sofort nach der Behandlung können Sie Ihren täglichen Aktivitäten nachgehen.

Das Ansprechen auf die Laser-Behandlung ist individuell verschieden und kann nicht exakt vorausgesagt werden. Die Anzahl der Behandlungen richtet sich aber auch nach der Zielsetzung. Mit jeder Behandlung nimmt die Zahl der Haare ab, die verbleibenden Haare werden zudem heller und feiner.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Semi Permanent Make-up

 

Kennen Sie das?
Ständiges Verwischen von Kajal und Ayeliner, jeden Morgen der Versuch, die Augenbrauen exakt zu zeichnen, undeutliche Lippenkonturen, trotz Lippenaufspritzung schwindendes Lippenrot.

Mit Permanent-Make-up ist es möglich, feinste Farbpigmente in die Oberhaut einzuarbeiten. Dieses natürliche Langzeit-Make-up unterstreicht Ihre natürliche Schönheit, es kann kleine Unregelmäßigkeiten ausgleichen und hält 2 – 5 Jahre.

Augenbrauen
Oft wachsen die Brauen unregelmäßig oder durch ständiges Zupfen sehr spärlich. Durch feinste Härchenzeichnung oder Schattierung und die richtige Farbauswahl bekommen Ihre Brauen eine schöne Form und wirken gleichzeitig dichter.

Lidstriche
Ideal für Frauen, die viel Sport treiben oder einfach keine Lust darauf haben, sich jeden Morgen die Augen zu schminken. Durch präzises Pigmentieren des oberen und unteren Lidstriches wirkt der Wimpernkranz dichter. Die Augen erscheinen größer, strahlender und noch ausdrucksvoller.

Lippenkonturen
Zu kleine Lippen, verwaschene Lippenkonturen und eine asymmetrische Form können korrigiert werden. Optimal ist die Kombination mit einer Lippenaufpolsterung mit Hyaluronsäure. Sie wählen zwischen einer hauchdünnen, exakten Lippenkontur oder einer optischen Vergrößerung der Lippen. Hierbei wird das Lippenrot mit einem natürlichen Farbton einschattiert. Die Farbpalette reicht von der natürlichen Lippenfarbe bis zur Trendfarbe. Das Ergebnis: perfekte Lippen, die nicht geschminkt aussehen.

Narben
Auch Narben können durch Permanent Make-up korrigiert und verschönert werden. So lassen sich Narben nach Unfällen oder Verbrennungen gut retouchieren. Vor allem helle Narben lassen sich ideal der eigenen Hautfarbe angleichen. Nach plastisch-rekonstruktiven Eingriffen wie z.B. Brustamputation oder Mund-Kiefer-Gaumen-Spalte schenkt Ihnen  „Contour Line Permanent Make-up“ eine neue Lebensqualität.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Mikrodermabrasion


Die Mikrodermabrasion ist eine kontrollierte, mechanische Abtragung der oberen Hautschichten mit feinen Mikrokristallen, ohne chemische Wirkstoffe.

Wie funktioniert die Mikrodermabrasion?
Spezielle Kristalle werden mit Hilfe eines Vakuum-Druckluftsystems gleichmäßig über die Haut geführt und tragen Schicht für Schicht abgestorbene, schuppende Hautzellen der oberen Hautschicht ab.
Die Behandlung erfolgt ambulant und ist sehr gut verträglich. Sie ist schmerzfrei und wird wegen der Massagewirkung als angenehm und entspannend empfunden. Sie kann beliebig oft wiederholt werden und führt schon nach einer Behandlung zu einer sichtbaren Verbesserung des Hautbildes.

Jahre des Sonnenbadens und der natürliche Alterungsprozess der Haut hinterlassen ihre Spuren, es entstehen Fältchen, die Hauttextur verliert ihre Spannkraft, die Hautfarbe wird fahl.

Nicht nur die Gesichtshaut unterliegt diesen Veränderungen, auch am Hals, am Dekolleté und an den Handrücken sind die Spuren der Zeit erkennbar.
Die Mikrodermabrasion ist in der Lage, der Haut wieder neuen Pep zu geben. Die Bildung neuer Zellen wird angeregt, Bindegewebe wird stimuliert, die Mikrozirkulation wird gesteigert. Das Ergebnis ist eine verbesserte Hauttextur und ein strahlender Teint.

Wann wird die Mikrodermabrasion eingesetzt?
Mikrodermabrasion kann bei jedem Hauttyp eingesetzt werden und schafft eine strahlendes und gesundes Hautbild.
-    verringert Fältchen
-    regeneriert sonnengeschädigte Haut
-    hellt Pigment- und Altersflecken auf
-    schafft ein gleichmäßiges Hautkolorit
-    verbessert Akne und zu Akne neigende Haut
-    verfeinert großporige Haut
-    reduziert Narben (durch Akne, Windpocken, Verletzungen)
-    verringert Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
-    verbessert das gesamte Hautbild

Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Hände sprechen Bände

 

Hände sagen viel über uns aus, unser Alter, unsere Ernährung und darüber, wie wichtig wir uns selbst sind. Und dabei werden sie oft stiefmütterlich behandelt. Wir setzen sie schutzlos der Sonne, Wind und Wetter aus, strapazieren sie durch Arbeiten in Beruf oder Haushalt.

Häufiges Reinigen der Hände mit heißem Wasser und alkalischen Seifen belastet die Haut. Die Haut der Hände ist dafür besonders anfällig, denn sie besitzt wenige Talgdrüsen. Dadurch fehlen die notwendigen Talgdrüsenfette, die unsere Haut mit Fett und Feuchtigkeit versorgen. Die Handrücken sind kaum mit Bindegewebe unterpolstert. Frühzeitig zeigen sich Elastizitätsverlust, Pigmentflecken und Verhornungen. Die Haut wird dünn und pergamentartig. Blutgefäße sind besonders sichtbar.
Für schöne Hände ist deshalb Extrapflege angesagt.

Wir helfen Ihnen:
Intensivbehandlungen für Ihre Hände sorgen für mehr Elastizität, vermindern Trockenheitsfältchen und pflegen die strapazierte Haut der Hände. Mikodermabrasion löst überschüssige Hautschüppchen und eine hydratisierende Gipspackung und Maniküre pflegen optimal die Hände.

Punktuelle Unterspritzung mit Hyluronsäure kann die Elastizität der Haut auf dem Handrücken verbessern und Gewebeschwund aufpolstern. Empfohlen werden drei Behandlungen, jeweils im Abstand von zwei Wochen. Nach einigen Monaten kann eine Auffrischungsbehandlung erfolgen. Für einen langanhaltenden Effekt kann die Unterspritzung in die Intensivbehandlung integriert werden.

Pigmentflecken bzw. Altersflecken lassen sich mit dem Laser narbenfrei entfernen.
Ausgeprägte Lichtkeratosen (Verhornungen) sollten dringend behandelt werden, ansonsten kann Hautkrebs entstehen.
Medizinische Schälkuren (AHA, TCA) können Trockenheitsfältchen und Pigmentierungen verbessern.

Das können Sie selbst tun:
Cremen Sie Ihre Hände im Sommer stets mit Sonnenschutzcreme ein. Ihre tägliche Handpflege sollte rückfettend und feuchtigkeitsspendend sein und regenerierende Inhaltsstoffe wie z. B. Vitamin C, E, A und Hyaluronsäure enthalten. Handpeelings befreien raue Stellen von abgestorbenen Hautschüppchen. So können Inhaltsstoffe besser wirken.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Akne – ein pickliges Problem


Die häufigsten Irrtümer:
-    gegen Akne kann man nichts tun
-    Akne ist keine Krankheit
-    Akne kommt vom Essen
-    wer Akne hat, ist unsauber und pflegt sich nicht
-    mit Akne muss man sich abfinden
-    Akne geht von selbst werg. Das stimmt zwar in einigen Fällen, oft hinterlässt sie aber auch Narben. Und das muss nicht sein.Bei allen Formen der Akne spielt der Mitesser (Komedo) die entscheidende Rolle. Der in den Talgdrüsen vermehr produzierte Talg kann nicht abfließen und staut sich unter der Haut. Knötchen, Entzündungen, Pusteln oder sogar fuchsbauartige Gänge sind die Folge. Im Talg siedelt sich das so genannte Propionibacterium acnes an und fördert die Entzündung.

Behandlungsstrategien:
-    Talg abfließen lassen
-    Propionibacterium und Entzündungen bekämpfen
-    Narbenbildung vorbeugen

Was unterstützt die Akne-Therapie
Durch die fachgerechte Akne-Behandlung werden Mitesser und Pusteln eröffnet. So kann der Talg besser abfließen.

Peelings
Mechanisch durch Mikrodermabrasion, enzymatisch durch Fermentschälung, chemisch durch Fruchtsäuren, Salizylsäure oder TCA werden durch Peelings die Poren eröffnet und der Talgfluss erleichtert. Rubbel-Peelings sollten nicht verwendet werden.

Hautpflege
Verwenden Sie zur Reinigung spezielle Akne-Produkte. Benutzen Sie nur Präparate, die Ihnen Ihre Hautarzt verschrieben oder empfohlen hat. Sowohl die Nachtcreme Ihrer Mutter als auch die Baby-Creme Ihrer kleinen Schwester sind für Sie nicht geeignet.
Drücken Sie nicht an Mitessern und Pickeln selbst herum. Überlassen Sie das lieber Ihrer Kosmetikerin.
Ihre Kosmetikerin berät Sie auch über für Sie geeignetes Make-up.
Licht und frische Luft tun der Akne gut. Entscheidend ist die Dosis.

Achtung: Zu viel Sonne verstärkt den Verhornungsprozess und kann Pigmentstörungen im Gesicht verursachen. Deshalb sollten Sie während der Akne-Behandlung immer von Öl freie Sonnenschutzprodukte benutzen und auf Solarium-Gänge verzichten.


Wünschen Sie weitere Informationen?


Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Haben Sie Fragen zur Behandlung?

Unser Empfangsteam hilft Ihnen bei allgemeinen Unklarheiten gerne weiter. Kontaktieren Sie uns über das Online-Formular oder rufen Sie uns an unter +49 (0)8382 260 180

Vorab erteilte unverbindliche Auskünfte zum Behandlungsablauf oder einer groben Kosteneinschätzung können keine individuelle Beurteilung durch einen Arzt ersetzen. Ihren persönlichen Kostenvoranschlag sowie gegebenenfalls Terminvorschläge für eine Behandlung erhalten Sie erst nach einer ausführlichen ärztlichen Beratung und Untersuchung. Hierfür vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Gesprächstermin mit uns.

Gerne können Sie dafür unser Online-Formular nutzen.

International
Klinik Empfehlungen
Mangklinik.ch
Bestseller

Ihr persönlicher Ratgeber

Mang Schönheitschirurgie Cover weboptimiert final 2

Erfahren Sie mehr

Vorher-Nachher-Bilder

Weitere Informationen unter: www.mangklinik.ch